Go to Top

Blog Archives

Förderung der Gesundheit – eine kommunale Aufgabe

Bürger in Städten und Gemeinden wünschen sich eine Politik, die nach Kräften ihren Beitrag zur Schaffung gesundheitsförderlicher Lebenswelten für alle Bürgergruppen anstrebt. Entscheidungen  und Maßnahmen zur Flächenbewirtschaftung, zur Steuerpolitik und zu den sozialen Dienstleistungen sollten dieser Zielsetzung gerecht werden.Unsere Projekte in München, Göttingen und Goslar machen deutlich, dass Kommunen die Kindergesundheit entscheidend fördern können und sollen. In diesem Sinn richtete auch die “Plattform Ernährung und Bewegung e.V.” (www.pebonline.de) im April 2014 zusammen mit über 60 Akteuren einen Aufruf an …Read More

Gesundheitliche Bedeutung der Freiräume

Unter Beteiligung der kommunalen Entscheidungsträger, der Kindergärten, Schulen und Vereine kann die außerhäusliche räumliche Umgebung für Kinder und Jugendliche zur Förderung ihrer Spiel-, Gestaltungs- und Bewegungsaktivitäten erschlossen werden. Positive Impulse auf fast allen Gebieten der gesundheitlichen Entwicklung sind die  Folge: Geschicklichkeit, körperliche Kräftigung, allgemeines Wohlbefinden, soziale Kompetenz und Fähigkeit zur Aufmerksamkeit und Konzentration. Die Grundlage für Lebensfreude, Zuversicht, und Gesundheit wird in der Kindheit gelegt. Durch Spiel, Freude und ein interessantes Lebensumfeld erfahren Kinder in Familie und mit Gleichaltrigen, was …Read More

Übergewicht bei Kindern

Viele Kinder leiden heute oft an Übergewicht. Die Ursachen dafür sind manchmal schon im Säuglingsalter zu suchen, denn Kinder die nicht gestillt werden neigen später meist dazu. Die Hauptursachen sind aber immer noch in der ungesunden Ernährung, sowie im Bewegungsmangel zu finden. Eine Gesunde Ernährung und viel Bewegung Optimal gesund leben und ernähren sich heute nur ein kleiner Prozentsatz der Kinder. Die wichtigsten Faktoren für ein Normalgewicht bei Kindern ist das bewußte Essen und …Read More

Mutter-Kind-Kur

Eine Mutter-Kind-Kur dauert in der Regel 21 Tage, kann aber während des Aufenthaltes aus medizinischen Gründen um eine weitere Woche verlängert werden. Nach Ende der Kur ist eine erneute Mutter-Kind-Kur erst nach der Frist von vier Jahren erneut möglich, vorausgesetzt es liegen nicht zu einem früheren Zeitpunkt medizinische Gründe für einen erneuten Aufenthalt vor. Krankenkasse und Zuzahlungen Eine Zuzahlung von 10 Euro pro Kalendertag für maximal 28 Tage ist in der Regel …Read More